Neueste Artikel

Austellungseröffnung der Werke von Brigitte Jerosch Dürfeldt

Im vergangenen Jahr planten wir gemeinsam mit der Künstlerin Brigitte Jerosch- Dürfeldt eine Ausstellung im Bienenbütteler Rathaus.
Leider verstarb die Künstlerin im Herbst nach langer Krankheit.

Ihr “ Ziehsohn “ Uli Gustävel ist der Verwalter ihres umfangreichen künstlerischen Werkes. So haben wir nun mit ihm gemeinsam eine Ausstellung zusammengestellt,die einen Einblick in ihre große kreative Schaffenskraft gibt. 
Geborenam 28. Februar in Stargard / Pommern wurde Brigitte Jerosch -Dürfeldt,demBombenhagel in Frankfurt / Oder als Flüchtling entronnen, nach Niedersachsen aufs Land verschlagen. Die Großmutter, mit der sie zusammenlebte, war ausgebildete Malerin. Diese führte ihre Enkelin früh an Pinsel und Palette heran. Nach Design Lehre, Studium an der Werkkunstschule und Arbeit als Illustratorin in Hannover, folgte dann das Studium der Visuellen Kommunikation. Sie wurde eine gesuchte freiberufliche Illustratorin bei internationalen Werbeagenturen. 

Nach und nach wurde ihr die freie Malerei immer wichtiger, die Formate größer, die Techniken sehr umfangreich. Malreisen in andere Kontinente inspirierten zu ungewöhnlichen Sichtweisen undFarbkompositionen.

Nachlangen Jahren in Hamburg kam dann der Umzug nach Barum in ihr Atelierhaus. Dort fühlte sie sich sehr mit der Natur verbunden, was sich in ihren vielen Werken gut erkennen lässt.

Am Freitag , 23. November 2018 lädt der Kulturverein Bienenbüttel um 19 Uhr sehr herzlich zur Vernissage der Hommage an Brigitte Jerosch -Dürfeldt ein.

„O trio magico“ ein Konzert der besonderen Art

Das KielTrio, bestehend aus  den drei Musikern, Bärbel Lippa, Gunter Cochanski und Martin Blank werden Sie mit ihren Gitarren auf eine klangvolle Reise durch die Jahrhunderte mitnehmen.

Es erklingen eigene Bearbeitungen des englischen Renaissance Komponisten Tobias Hume, ein barockes Trios des Italieners Antonio Vivaldi, klassisches von Joseph Haydn, sowie Musik des 2016 in Frankreich verstorbenen Komponisten Roland Dyens. 

Außerdem lieben die drei Musiker die dichte Atmosphäre des Tango nuevos, der in ihren Konzerten nie fehlen darf. In diesem Programm vertreten durch Coco Nelegatti und ÈrikMarchelie.

“ Es schien, als brächen sich Wellen und das Meer rausche zum Abschluss dieser besonderen musikalischen Weltreise von der Themse bis an die Copacabana. Der Kunst- und der Fingerfertigkeit des KielTrios sei Dank“   schrieb der Weserkurier, am 24.10.2017, anlässlich der Premiere des Programms.

Freuen Sie sich auf magische Momente, am Samstag, den 17.11.2018, um 19 Uhr 

im Gemeindehaus St. Michaeliskirche Bienenbüttel, Kirchplatz 6

Eintritt: 12€/ermäßigt 6€

Eine Veranstaltung des Kulturvereins Bienenbüttel