Neueste Artikel

Stefan Hallberg – Ästhetik des Alltags

Ausstellung im Rathaus Bienenbüttel
Stefan Hallberg Ästhetik des Alltags
31.8. – Ende Oktober 2018

Vernissage 31.8.2018 – 19 Uhr

 

Es gibt Bauwerke, die in ihrer Schönheit das Bild einer ganzen Landschaft bestimmen, die das Gesicht einer Stadt prägen, es attraktiv oder unansehnlich machen.
Sie können Weltkulturerbe sein oder aber auch Stein des Anstoßes.
Manche dieser Gebäude haben in ihrer Pracht, Imposanz oder epochemachenden Funktionalität, ihre Architekten, wie Mies van der Rohe, Schinkel, Gaudi oder Gropius, unsterblich gemacht. Und dann gibt es die einfachen verwaschenen kleinen Häuser,  denen der Zahn der Zeit seine Spuren ins Gesicht gegraben hat. Oder die, die ohne besondere Planung der Kelle eines Maurers entwachsen zu sein scheinen. Der Mangel an finanziellen Mitteln wurde da durch Erfindungsreichtum und kreative Improvisationskunst kompensiert. Den rastlosen Zeitgenossen der Gegenwart erschließt sich die besondere Schönheit dieser Behausungen oft nicht. Eine Kamera, im entscheidenden Moment und richtigen Blickwinkel ausgelöst, kann uns in diesen Motiven die Ästhetik des Alltags zeigen.
Dies sind die bevorzugten Motive Stefan Hallbergs.
Seine Materialbilder schafft er allerdings weniger mit dem Pinsel als viel mehr mit Hammer, Säge, Zange, Blechschere und anderen Werkzeugen. Dazu verwendet er Materialien wie Holz, Metall, Zement, Kalk, Sand, Glas, Gummi und natürlich Leim und Farbe. Jedes seiner Materialbilder ist ein Unikat.